Spatenbräu-Festhalle Ochsenbraterei

Ochsenbraterei

Spatenbräu-Festhalle (Ochsenbraterei) - Ochsen aller Art

Über dem Eingang der Ochsenbraterei sieht der Besucher schon, was hier Sache ist: Ein überdimensionaler Ochse dreht sich an einem Spieß.

Allg. Informationen zur Ochsenbraterei - Spatenbräu-Festhalle

Ochsenbraterei:

Festwirte: Anneliese und Hermann Haberl und Antje Schneider
Tel. Reservierungsbüro: (089) 38 38 73 12
Fax Reservierungsbüro: (089) 38 38 73 40

Sitzplätze innen: 5.900
Sitzplätze außen: 1.500

Brauerei: Spaten
Musik: Festzeltkapelle Bruno Gress, Mittags Siegertsbrunner Blasmusik, Abends die Band "Die Pucher"

Website: www.ochsenbraterei.de


Ochsenbraterei Festzelt

Angebote, Infos, Tipps und Tricks

Die Ochsenbraterei macht ihrem Namen alle Ehre wert. Ein Blick auf die Speisekarte verrät welche Zubereitungsmethoden es mit einem Ochsen alle gibt. In der Ochsenbraterei gibt es aber nicht nur Ochsen sondern auch viele andere leckere Speisen sowie ein süffiges Spaten Bier dazu. Die Stimmung ist bei einer super Blasmusik auch schön urig und altbayerisch. Das Zelt gilt unter den Wirten als ein sehr münchnerisches Zelt. Laut Wirt Hermann Haberl kehren bei ihm täglich 80% Münchner ein. Auffallend ist auch der schöne Garten, der erst vor kurzem vergrößert wurde und die schöne geschwungene Form des Zeltes, dass auch einen hohen Wiedererkennungswert mit sich bringt.

Fazit der Oktoberfest-Info Redaktion:

Ein uriges und gemütliches Zelt ist die Ochsenbraterei. Neben den leckeren Schmankerln gibt es ein gutes Spatenbier welches zu einem längeren Besuch einlädt. Die Stimmung im Zelt ist sehr freundlich und ausgelassen und es wird traditionell meist zur Blasmusik ausschweifend getanzt. Die Ochsenbraterei ist ein Besuch wert, den wenn , dann sollte man auch einen der jedes Jahr 90 verbratenen Ochsen probieren.




 



Nicht gefunden was Sie suchten:

Google
 


Sitemap | Impressum | Kontakt

Oktoberfest in München
© 2007 - Oktoberfest 2008